HERRENBERG

GEMEINSAM

VERÄNDERN

Kandidatur

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich freue mich, meine Kandidatur für das Amt des Oberbürgermeisters in Herrenberg bekannt zu geben und mich damit aktiv für eine bürgernahe Kommunalpolitik einzusetzen. In Zeiten von temporären Schließungen des Naturfreibads und der Diskussion um den Erhalt des Krankenhauses wird deutlich, wie wichtig es ist, die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger in den Mittelpunkt zu stellen.

Das Krankenhaus ist nicht nur eine Einrichtung, sondern eine unverzichtbare Infrastruktur, die im Ernstfall Leben retten kann. Als Familienvater, der aus Liebe von München nach Gäufelden gezogen ist, bin ich persönlich von den aktuellen Missständen im Naturfreibad und den Diskussionen um den Erhalt des Krankenhauses betroffen. Diese unmittelbare Betroffenheit motiviert mich, mich aktiv für nachhaltige Lösungen einzusetzen.

Mit über 10 Jahren Berufserfahrung als Unternehmer, Selbstständiger und Angestellter in verschiedenen Branchen sowie als Berater im Mittelstand habe ich ein breites Verständnis für die Herausforderungen des Mittelstandes und insbesondere des Fachkräftemangels entwickelt. Der Erhalt unseres Wohlstands ist eng mit der Bewältigung dieser Herausforderungen verknüpft, und ich setze mich bereits seit vielen Jahren berufsbedingt intensiv für dieses Thema ein.

Die Wirtschaftliche Stärke des Standortes ist nicht nur entscheidend für die Sicherung von Arbeitsplätzen, sondern auch für die Bewältigung struktureller, sozialer und ökologischer Herausforderungen. Ich strebe danach, durch neue Impulse und Veränderungen einen sozialen Einklang zu schaffen, der allen Generationen gerecht wird. Ein ausgewogenes Angebot an kulturellen Veranstaltungen, aktives Vereinsleben sowie ein florierender Einzelhandel und eine lebendige Gastronomie sind dabei Schlüsselelemente für die Attraktivität von Herrenberg.

Veränderungen erfordern Mut, und ich bin bereit, diesen Mut aufzubringen. Als Kandidat versichere ich, objektiv im Sinne der Gemeinschaft in Herrenberg, Affstätt, Gültstein, Haslach, Kayh, Kuppingen, Oberjesingen, und Mönchberg Entscheidungen zu treffen. Als parteiloser Kandidat setze ich mich unvoreingenommen für einen Dialog mit allen Parteien ein und bin mir der Bedeutung des Gemeinderates und der Verwaltung bewusst. Gemeinsam die Dinge anzupacken, statt nur über sie zu reden, ist mein Credo.

Da wir durch unseren jüngsten Familienzuwachs ohnehin auf Immobiliensuche sind wäre im Falle einer Wahl ein Umzug nach Herrenberg für uns selbstverständlich.

Ich bewerbe mich daher bei Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, als Kandidat für dieses wichtige Amt. Ich freue mich auf die Möglichkeit, Herrenberg gemeinsam mit Ihnen in eine positive Zukunft zu führen.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Werner

Über

mich

Geboren am 27. Juli 1982 in Baden-Baden und aufgewachsen in Frankreich in der Nähe von Straßburg, präge ich meine Lebensgeschichte durch vielfältige Erfahrungen und Engagements. Mit 7 Jahren kehrte ich nach Baden-Baden zurück und absolvierte nach meinem Abitur an der Klosterschule vom hl. Grab meinen Zivildienst beim Deutschen Roten Kreuz im Fahrdienst für geistig- und körperlich behinderte Kinder und Erwachsene.

Meine akademische Reise führte mich von der Fachhochschule Worms zur Karlshochschule in Karlsruhe, wo ich 2009 meinen Abschluss als Bachelor of Arts in „International Business Administration“ erlangte. Während meines Studiums und meines Pflichtpraktikums bei l’tur entwickelte sich meine Leidenschaft für die Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Ein Auslandsjahr in Südostasien, Neuseeland und Australien im Jahr 2011 bereicherte meine interkulturellen Erfahrungen. Als Consultant in der Personalberatung in Mannheim gestaltete ich erfolgreich meine berufliche Laufbahn und erzielte beeindruckende Vermittlungserfolge mit renommierten Kunden wie BASF, John Deere und SAP. Der Wechsel nach Düsseldorf leitete eine Phase ein, in der ich nach über 3 Jahren Berufspraxis meinen Master of Arts in „International Business“ absolvierte, während ich im Einkauf der Mercedes-Benz Minibus Gmbh in Teilzeit als Einkäufer tätig war.

Mein beruflicher Weg führte mich 2016 nach München, wo ich als Berater und Teamleiter ein Team von fünf internen und über 70 externen Mitarbeitern erfolgreich führte und Kunden wie BMW, Airbus und Microsoft persönlich betreute. Diese Erfahrungen ermöglichten mir, die Herausforderungen der Wirtschaft und des Fachkräftemangels aus erster Hand zu verstehen und ein belastbares Netzwerk aufzubauen.

Inmitten der Herausforderungen der Pandemie wagte ich 2021 den Schritt in die Selbstständigkeit und gründete mein eigenes Unternehmen in der Personalberatung in München. Mit meiner Firma konnte ich bereits erste Erfolge mit Kunden in Deutschland verzeichnen.

Beruflich bedingt pendelte ich über Jahre von München nach Tailfingen. Der Wohnsitzwechsel nach Tailfingen wurde durch unseren Familienzuwachs vollständig vollzogen. Dennoch wird meine Firma weiterhin von München aus gemeinsam mit meinem Geschäftspartner vor Ort geleitet.

Meine Leidenschaft gilt meiner jungen Familie mit Lebensgefährtin Alisa und den beiden Jungs Jakob und Théo. In meiner Freizeit besuche ich Fußballspiele unterschiedlicher Spielklassen und betätige mich gerne in verschiedenen Sportarten. Zudem entdeckte ich während der Pandemie meine Leidenschaft für Musik als DJ wieder.

Durch meine vielfältigen beruflichen und persönlichen Stationen verfüge ich nicht nur über Erfahrung im sicheren Angestelltenverhältnis, sondern habe auch gelernt, mich stets neuen Herausforderungen anzupassen und sie erfolgreich zu bewältigen.

Als unabhängiger Kandidat, ohne Parteizugehörigkeit, stehe ich für frischen Wind und eine klare Vision in der Oberbürgermeisterwahl von Herrenberg. Mein Versprechen gilt meiner Unabhängigkeit, ohne Gefallen oder Verpflichtungen gegenüber Parteien. Mit meiner Objektivität und Neutralität möchte ich den Wählern dienen und Herrenberg gemeinsam weiterentwickeln.

Meine

Themen

Bildschirmfoto 2023-10-31 um 11.32.48

Bildung

Finanzen

_DI23728-Bearbeitet-2
Bildschirmfoto 2023-10-31 um 11.22.00

Generationen-
gerechtigkeit

_DI23786

Gesundheit

Bildschirmfoto 2023-10-31 um 11.38.06

Klima- und Umweltschutz

Bildschirmfoto 2023-10-31 um 11.48.40

Mobilität

_DI23502

Sport-, Freizeitangebot und Ehrenämter

_DI23708-Bearbeitet

Verwaltung

Bildschirmfoto 2023-10-31 um 11.48.58

Wirtschaftsförderung

Aktuelles aus

Instagram

teilnehmen

Jetzt an der Bürgerumfrage

Kontakt

aufnehmen